Diomede - Tradition aus Apulien

Der Überlieferung nach wurde Canosa, einst Canusium genannt, von dem homerischen Helden Diomedes gegründet, der für seine Aktivitäten im trojanischen Krieg bekannt war. Diomedes, der einst in Apulien landete, benutzte die Mauersteine der dort besiegten Städte, um die eroberten Felder abzugrenzen. Hier ließ er mitgebrachte Weinreben pflanzen. Aus der Kultivierung und Pflege dieser Triebe wurde die „Uva di Troia“ geboren und der Weinanbau fand seinen Ursprung. Die Weinberge in dieser Gegend sind seit diesem Tag auch als “die Felder des Diomedes” bekannt. Die Cantina Diomede, gegründet im Jahr 2000, besinnt sich auf dieses historische Erbe und baut auf ca. 50 Hektar Rebfläche die typischen apulischen Rebsorten an. Alle Weine werden mit modernsten Techniken gewonnen, dabei wird der Bezug zur lokalen Weinbautradition aber nie aus den Augen verloren.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Italien | Apulien | Diomede
Video
Annibale Nero di Troia Appassito Puglia IGP Diomede Rotwein halbtrocken
Annibale Nero di Troia Appassito Puglia IGP...
halbtrocken
Inhalt 0.75 Liter (20,00 € * / 1 Liter)

Apulien, im Südosten Italiens gelegen, ist mit 88.000...

6

Diomede